Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,

nach 3 Monaten möchte der Vorstand sich kurz bei Euch melden, in dieser trostlosen Zeit.

Durch die Presse sind die Auflagen für Versammlungen und Feiern bekannt, mehr steht dazu auf der Homepage des Ministeriums, mit der Coronaschutzverordnung im ganzen Text.

Größere Versammlungen, Treffen oder Feiern sind unterteilt in „bis zu 100 Teilnehmern“ und „mehr als 100 Teilnehmer“, mit unterschiedlichen Auflagen. Und genau diese Auflagen tragen nicht zu einer „schönen und gemütlichen“ Feier oder einem angemessenen Beisammensein bei.

Der Vorstand hat beschlossen, die Generalversammlung bis auf weiteres nicht nachzuholen.

Der Geschäftsbetrieb ruht, da nichts stattfinden kann. Durch die Corona-Auflagen ist es nicht einfach eine Versammlung bis 100 Teilnehmer durchzuführen, selbst das Kirchenschiff wäre auf Grund der Abstandsregelungen zu klein. Abgesehen davon soll es ein Abend der näheren Gemeinschaft sein, und das kann es nicht werden. Wenn der soziale Kontakt zu Risiken führen kann, müssen wir sehr vorsichtig sein.

Wie Ihr wisst, sind erst ein mal bis Ende Oktober alle Veranstaltungen abgesagt.

Was danach kommt, kann keiner vorhersehen, aber wir dürfen den Optimismus nicht verlieren.

Es ist eine ungewohnte ruhige Zeit, ja, wir vermissen das gesellige Miteinander, die vielen Gespräche und einfach das Feiern mit Musik und Tanz.

Wir überlegen aber, wie man sich in dieser Zeit einmal gemütlich treffen kann, die Planung dazu laufen gerade erst an.

Der Vorstand wünscht allen eine schöne Sommerzeit, viel Gesundheit und Durchhaltekraft.

Euer

Udo Beckmann